Online-Marke­ting & E-Commerce

staatlich anerkannt
Nahaufnahme von tippenden Händen auf einer Computertastatur

Verbinden Sie eine Ausbil­dung im Online-Marke­ting und E-Commerce mit einem inter­na­tio­nalen Studium

Kunden­ge­win­nung und Vertrieb finden zuneh­mend im Internet statt. Der Online-Sektor erlebt derzeit ein enormes Wachstum. Unter­nehmen nutzen Webseiten nicht mehr nur aus Image­gründen, sie haben die Möglich­keit über ein profes­sio­nelles Online-Marke­ting eine Viel­zahl an Kunden­kon­takten zu gene­rieren und diese für ihre Unter­neh­mens­ziele zu nutzen. Dazu gehören nicht nur eine passende Marke­ting-Stra­tegie, sondern auch die geeig­neten Online-Marke­ting-Instru­mente wie Such­ma­schi­nen­mar­ke­ting, Social Media-Marke­ting oder Content-Marke­ting. Doch nicht nur das Marke­ting findet für eine Viel­zahl an Unter­nehmen mehr­heit­lich online statt, sondern auch die Kauf­ab­wick­lung über Online­shop-Systeme.

Wir bilden Sie für diese Zukunfts­branche aus, denn ein wach­sender Markt bedeutet eine hohe Nach­frage nach gut ausge­bil­deten Fach­kräften. Neben umfas­senden betriebs­wirt­schaft­li­chen Frage­stel­lungen, Projekt­ma­nage­ment, IT-Recht und Fremd­spra­chen­er­werb sowie Texten fürs Web lernen die zukünf­tigen Spezia­listen für Online-Marke­ting und Vertrieb u. a. Social Media-Marke­ting, Affi­liate-Marke­ting, E-Mail- und News­letter-Marke­ting sowie Such­ma­schi­nen­mar­ke­ting. Außerdem beschäf­tigen sie sich mit Web-Program­mie­rung, Webde­sign, Media-Produk­tion oder den Umgang mit Bezahl­sys­temen.

Unter­nehmen aller Bran­chen sind auf Online-Marke­ting­maß­nahmen ange­wiesen und damit poten­zi­elle Arbeit­geber für unsere Absol­venten. Online-Marke­ting-Manager und Spezia­listen für E-Commerce sind in Marke­ting-Abtei­lungen von Unter­nehmen, für Online­shops oder in Agen­turen tätig. Sie entwi­ckeln die Online-Stra­tegie für ein Unter­nehmen und setzen geplante Maßnahmen um oder sind für den Aufbau und den reibungs­losen Ablauf von Online­shops und Portalen zuständig.

Die Ausbil­dung verbindet die Vorzüge einer berufs­prak­ti­schen Ausbil­dung in Deutsch­land mit einem Bachelor-Studium oder einem Prak­tikum im Ausland und befä­higt zum Aufstieg in mitt­lere Führungs­po­si­tionen. Ein sich anschlie­ßender Master­stu­di­en­gang ist möglich.

Erfahren Sie mehr über unsere Part­ner­uni­ver­si­täten England, Irland, Däne­mark, Holland, Austra­lien und anderen Ländern

Abitur oder Fach­hoch­schul­reife und Inter­esse an Fremd­spra­chen

Dauer
2 Jahre in Hannover, danach
entweder
1 Jahr Studium zum Bachelor of Arts in England oder Irland
oder
1 Jahr, bestehend aus einem halb­jäh­rigen (Auslands)praktikum und Fort­set­zung der Fach­aus­bil­dung in Hannover

Beginn
jähr­lich im September

Orga­ni­sa­ti­ons­form
Voll­zeit

Unter­richts­zeiten
montags bis frei­tags 8:00 bis 14:15 Uhr, zeit­weise auch Lehr­ver­an­stal­tungen am Nach­mittag

295,00 Euro pro Monat (36 Monate)

Ggf. abwei­chende Kosten im 3. Ausbil­dungs­jahr wenn Sie an einer auslän­di­schen Hoch­schule studieren. Es gelten die dann am Studi­enort aktu­ellen Studi­en­ge­bühren.

Eine Über­sicht verschie­dener Möglich­keiten finan­zi­eller Förde­rung finden Sie hier.

Mit unserem Förder­pro­gramm helfen wir, wenn das Fami­li­en­ein­kommen für die Kosten der Ausbil­dung nicht ausreicht. Mehr erfahren Sie hier.

Allge­meine Betriebs­wirt­schafts­lehre

  • Beruf­liche Orien­tie­rung
  • Beschaf­fungs­pro­zesse im In- und Ausland
  • Absatz­pro­zesse im In- und Ausland
  • Soft­ware­ge­stütze Buch­füh­rung
  • Perso­nal­ma­nage­ment

Spezi­elle Betriebs­wirt­schafts­lehre

  • Markt­for­schung
  • Online-Marke­ting und Vertrieb
  • Social Media-, E-Mail- und Such­ma­schi­nen­mar­ke­ting
  • Projekt­ma­nage­ment
  • Inter­na­tio­nale Wirt­schafts­be­zie­hungen
  • Control­ling
  • Inves­ti­tion und Finan­zie­rung
  • IT-Recht

Web-Program­mie­rung und Webde­sign

Darüber hinaus werden Ihnen Grund­kennt­nisse in der Program­mie­rung und Gestal­tung von Weban­wen­dungen und Online­shops vermit­telt.

Englisch

Die kauf­män­ni­sche Fach­sprache steht im Mittel­punkt. Als wesent­liche Kompe­tenzen werden vermit­telt:

  • Rezep­tion: engli­sche, fach­sprach­liche Texte verstehen
  • Produk­tion: engli­sche , fach­sprach­liche Texte erstellen, z. B. Geschäfts­briefe
  • Inter­ak­tion: Gespräche führen, verhan­deln, präsen­tieren
  • Media­tion: Zwischen Personen, die nicht alle Englisch spre­chen, Kommuni­kation vermit­teln

2. Fremd­sprache – Spanisch oder Fran­zö­sisch
Die Wahl von Fran­zö­sisch empfehlen wir, wenn Sie über Vorkennt­nisse verfügen (3 oder vier Jahre Unter­richt). Spanisch wird auch für Anfänger ange­boten. In beiden Spra­chen lernen bzw. festigen Sie, die Sprache im Alltag zu beherr­schen und anzu­wenden sowie sie beruf­lich zu nutzen. Dazu gehören die kauf­män­ni­sche Fach­sprache, geschäft­liche Korre­spon­denz und Präsen­ta­tionen.

3. Fremd­sprache (optional)
Spanisch, Fran­zö­sich, Italie­nisch, Chine­sisch
(in Abhän­gig­keit von der Nach­frage)

Wissen­schaft­li­ches Arbeiten und Projekt­ar­beit
Sie werden in einem spezi­ellen Seminar in die Anfor­de­rungen an wissen­schaft­li­ches Arbeiten einge­führt und schreiben als Teil der Abschluss­prü­fung eine Projekt­ar­beit, die diesen Stan­dards genügen muss. Damit sind Sie gut vorbe­reitet, wenn Sie sich für ein Bachelor-Anschlus­stu­dium entscheiden.

Berufs­über­grei­fende Fächer

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik

Struktur
Der Bildungs­gang besteht aus zwei Abschnitten. Zunächst erfolgt in Hannover die zwei­jäh­rige Ausbil­dung zum staat­lich gepr. Kauf­män­ni­schen Assis­tenten, Schwer­punkt Fremd­spra­chen und Korre­spon­denz. Bestand­teil dieses Ausbil­dungs­ab­schnittes ist ein vier­wö­chiges Betriebs­prak­tikum nach dem ersten Jahr.

Danach, im zweiten Abschnitt, können Sie zwischen zwei Ausbil­dungs­wegen wählen:

1. Möglich­keit: Sie erwei­tern Ihre beruf­li­chen Erfah­rungen in einem halb­jäh­rigen Prak­tikum, nach Möglich­keit im Ausland, und setzen die Fach­aus­bil­dung zum Gepr. Betriebs­wirt in Hannover fort. Sie haben dann die Option eines Bachelor-Anschluss­stu­diums an einer großen Zahl von in- und auslän­di­schen Hoch­schulen.

 2. Möglich­keit: Sie absol­vieren direkt im Anschluss das nach­fol­gende Studium an einer Part­ner­hoch­schule in England oder Irland. Es umfasst zwei Semester und führt zum Abschluss Bachelor of Arts with Honours.

Diese inter­na­tional aner­kannten Hoch­schul­ab­schlüsse können auch die Basis für ein nach­fol­gendes Master­stu­dium sein.

Staat­liche Abschluss­prü­fung I (nach 2 Jahren)
Staatl. gepr. Kaufm. Assis­tent/-in, Schwer­punkt Fremd­spra­chen und Korre­spon­denz

Staat­liche Abschluss­prü­fung II (nach 3 Jahren)
Gepr. Betriebs­wirt/-in für Online-Marke­ting & E-Commerce

oder

Bachelor of Arts (with Honours), BA (Hons)
Der BA (Hons) ist der engli­sche Hoch­schul­ab­schluss, der mit dem deut­schen Hoch­schul­ab­schluss Bachelor gleich­wertig ist. Er ist inter­na­tional bekannt und aner­kannt und öffnet die Tür zu inter­es­santen Aufgaben im In- und Ausland. Gleich­zeitig ist er die Voraus­set­zung für ein nach­fol­gendes Master-Studium, für das Sie sich im Anschluss oder nach einigen Jahren Berufs­er­fah­rung bewerben können.

Zusatz­qua­li­fi­ka­tionen

Higher Euro­pean Diploma in Marke­ting and Inter­na­tional Trade (HEDMINT)
Diese zusätz­liche inter­na­tio­nale Prüfung kann ablegen, wer sein Prak­tikum im Ausland absol­viert hat und die darauf aufbau­ende Projekt­ar­beit in Englisch präsen­tiert. Das Diplom wird von der Businet einer Verei­ni­gung euro­päi­scher Akade­mien und Hoch­schulen, verliehen.

Euro-Mobi­li­täts­pass
Zu den Trans­pa­renz­in­stru­menten der Euro­päi­schen Kommis­sion gehören der „euro­pass Mobi­lität“, der „euro­pass Lebens­lauf“ sowie der „euro­pass Spra­chen­pass“. Im Rahmen des Programms „Lebens­langes Lernen“ bean­tragt die Europa Fach­aka­demie für die Teil­nehmer, die ihr Prak­tikum im euro­päi­schen Ausland absol­vieren, den „euro­pass Mobi­lität“. Der „euro­pass Lebens­lauf“ sowie der „euro­pass Spra­chen­pass“ stehen jedem Teil­nehmer kosten­frei und unein­ge­schränkt unter http://www.europass-info.de zur Verfü­gung.

Weitere Infor­ma­tionen

Nächste Veran­stal­tungen

10Jun17:00 UhrOnline-Infor­ma­ti­ons­abend zur Weiter­bil­dung (berufs­be­glei­tend)17:00 Uhr Dr. Buhmann Schule & Akademie, Akade­mie­haus, Prin­zenstr. 2, 30159 Hannover Veran­stalter: Dr. Buhmann Schule & Akademie FürStudenten

10Jun17:00 UhrOnline-Infor­ma­ti­ons­abend für Abitur­ienten17:00 Uhr Dr. Buhmann Schule & Akademie, Akade­mie­haus, Prin­zenstr. 2, 30159 Hannover Veran­stalter: Dr. Buhmann Schule & Akademie FürAbitur­ienten

10Jun17:00 UhrOnline-Infor­ma­ti­ons­abend für Real­schul­ab­sol­venten17:00 Uhr Dr. Buhmann Schule & Akademie, Schul­haus, Prin­zenstr. 13, 30159 Hannover Veran­stalter: Dr. Buhmann Schule & Akademie FürReal­schüler

10Jun17:00 UhrOnline-Infor­ma­ti­ons­abend zum Fern­stu­dium (berufs­be­glei­tend)17:00 Uhr Dr. Buhmann Schule & Akademie, Akade­mie­haus, Prin­zenstr. 2, 30159 Hannover Veran­stalter: Dr. Buhmann Schule & Akademie FürStudenten

Info­ma­te­rial anfor­dern

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

X