• Prinzenstraße 13 | 30159 Hannover
  • 0511 30108-0

Fachwirt für Werbung und Kommunikation
(IHK) 2-semestrige Weiterbildung

Karrieresprung: Fachwirt für Werbung und Kommunikation (IHK) in nur einem Jahr in Hannover


Innerhalb eines guten Jahres bereiten wir Sie auf die IHK-Prüfung zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation vor. Dabei werden sowohl handlungsfeldübergreifende, wirtschaftsbezogene Qualifikationen unterrichtet, als auch handlungsfeldspezifische, also branchentypische Qualifikationen. Dieses Studium ist an den Anforderungen der IHK-Prüfung zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation ausgerichtet.

Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs berechtigt zum Eintritt in die weiterführenden Studiengänge Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) und Ausbilder/-in (IHK).

Hinweis: Prüfungsvorbereitung auf die IHK-Prüfung für wirtschaftliche Qualifikationen vom 25.02. bis 01.03.2019 (weitere Informationen).

Umfassende Informationen erhalten Sie auch in unserer Infobroschüre


Vera Greverath
Projektmanagerin

Fachwirtin für Werbung und Kommuniktation

Vera Greverath durchlief nach dem Abitur die Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation. Nach verschiedenen Stationen im Bereich Marketing übernahm Sie in einer großen Event-Agentur die Projektleitung im Teilnehmermanagement. Im Jahr 2015 entschloss sie sich, als Basis für ihre weitere Karriere, für die Teilnahme an der berufsbegleitenden Weiterbildung zur Fachwirtin für Werbung und Kommunikation (IHK). In dieser Zeit wurde ihre Leidenschaft für Werbung neu entfacht und sie wechselte zum Team der Agentur Kochstrasse in den Bereich Projektmanagement. Mit ihrer jahrelangen Erfahrung, die sie sowohl auf Agentur- als auch auf Kundenseite gesammelt hat, hält sie spielend alle Bälle in der Luft.

Ihr persönlicher Kommentar zur Weiterbildung: „Der Fachwirt für Werbung und Kommunikation hat mich positiv gefordert. Die intensive Auseinandersetzung mit den Inhalten ist eine wertvolle Erfahrung, die mich fachlich echt weiter gebracht hat.“

Mehr über die „Kochstrasse – Agentur für Marken“ auf www.kochstrasse.de.


Eingangsvoraussetzungen

Über die Zulassung zur Prüfung zum Fachwirt für Werbung und Kommunikation entscheidet die IHK. Die derzeitigen Zulassungsvoraussetzungen sind (zum Zeitpunkt der Prüfung):

  • entweder eine mit Erfolg abgelegte kaufmännische Abschlussprüfung als Werbekaufmann bzw. Kaufmann für Marketingkommunikation und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis (12 Monate). Mit diesen Ausbildungsberufen können Sie also unmittelbar nach dem Abschluss mit der Weiterbildung beginnen.
  • oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen fachbezogenen Ausbildungsberuf und danach eine zweijährige Berufspraxis (24 Monate).
  • oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen als der oben genannten Ausbildungsberufe und danach eine dreijährige Berufspraxis (36 Monate).
  • oder insgesamt eine mindestens fünfjährige Berufspraxis ohne abgeschlossene Berufsausbildung (60 Monate).

Die Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirts für Werbung und Kommunikation haben.

Beginn & Dauer

Dauer
13 Monate

Beginn
jährlich, Anfang September

Organisationsform
berufsbegleitend

Unterrichtszeiten
Damit auch beruflich stark engagierte Interessenten die Möglichkeit zur Teilnahme haben, findet das Studium jeweils am Freitagabend und Samstagvormittag statt. Die Ferien des Landes Niedersachsen sind größtenteils unterrichtsfrei.

freitags, 16:30 bis 20:45 Uhr
sonnabends, 8:30 bis 14:30 Uhr

Abschluss

Fachwirt für Werbung und Kommunikation (IHK) – (Prüfung durch die Industrie-und Handelskammer)

Fachgebiete

Wirtschaftsbezogene Qualifikation

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Recht und Steuern
  • Rechnungswesen
  • Unternehmensführung

Handlungsfeldspezifischer Teil

A. Fachkompetenz

  • Marketing
  • Kommunikations-Mix
  • Kreation
  • Media
  • Marktforschung
  • Produktion
  • Recht
  • Neue Medien

B. Methodenkompetenz

  • Projektmanagement
  • Projektcontrolling
  • Interkulturelle Gesprächs- und Verhaltensregeln

Die IHK-Prüfung für die wirtschaftsbezogenen Qualifikationen erfolgt bereits ca. 6 Monate nach Lehrgangsbeginn. Entsprechend werden diese Inhalte am Beginn des Lehrgangs vermittelt. Anschließend konzentrieren Sie sich auf den handlungsspezifischen Teil und die Vorbereitung der dazu gehörenden IHK-Prüfungen.

Kosten

220,00 EUR pro Monat (13 Monate)

zzgl. der jeweils aktuellen Prüfungsgebühren der IHK

Das Studium kann nach dem AFBG (Meister-Bafög) gefördert werden. Dadurch werden bis zu 60 % der Lehrgangskosten erstattet.

Prüfungsvorbereitung & Bildungsurlaub

Vom 25.02. bis 01.03.2019 findet eine anerkannte Bildungsveranstaltung zur Prüfungsvorbereitung auf die IHK-Prüfung für wirtschaftliche Qualifikationen statt.

Zeitraum

Vom 25.02. bis 01.03.2019 in Vollzeit (40 Unterrichtsstunden) jeweils von 8.00 – 15.00 Uhr.

Kosten

265,00 EUR

Bildungsurlaub

Für diese Veranstaltung können Sie gemäß NBildUG Bildungsurlaub beantragen.

Dr. Buhmann Eule