• Prinzenstraße 13 | 30159 Hannover
  • 0511 30108-0

Veranstaltungsfachwirt (IHK)
2-semestrige Weiterbildung

Karrieresprung: Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüften Veranstaltungsfachwirt/-in in nur einem Jahr in Hannover


Die Prüfung zum Veranstaltungsfachwirt ist eine anerkannte Aufstiegsqualifikation für Veranstaltungsfachleute, die Führungsaufgaben anstreben, sowohl im Unternehmen als auch bei selbstständigen Tätigkeiten.

Umfassende Informationen erhalten Sie auch in unserer Infobroschüre
Eingangsvoraussetzungen

Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet die IHK Hannover nach Maßgabe der geltenden Prüfungsordnung.

Zur Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung als „Veranstaltungskaufmann/ -kauffrau“ und eine mindestens einjährige Berufspraxis.
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.
Beginn & Dauer

Dauer 13 Monate

Beginn jährlich, Anfang September

Organisationsform berufsbegleitend

Unterrichtszeiten Damit auch beruflich stark engagierte Interessenten die Möglichkeit zur Teilnahme haben, findet das Studium jeweils am Freitagabend und Samstagvormittag statt. Die Ferien des Landes Niedersachsen sind größtenteils unterrichtsfrei.

freitags, 16:30 bis 20:45 Uhr sonnabends, 8:30 bis 14:30 Uhr

Abschluss

Geprüfter/Geprüfte Veranstaltungsfachwirt/-in (IHK) – (Prüfung durch die Industrie-und Handelskammer)

Fachgebiete

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Recht und Steuern
  • Rechnungswesen
  • Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Analysieren von Märkten und Definieren von Marktchancen
  • Konzipieren von Veranstaltungsprojekten
  • Planen, Vorbereiten, Durchführen und Nachbereiten von Veranstaltungen
  • Akquisition von Kunden sowie kundenorientierte Vermarktung von Veranstaltungen
  • Führung und Zusammenarbeit

Die IHK-Prüfung für die wirtschaftsbezogenen Qualifikationen erfolgt bereits ca. 6 Monate nach Lehrgangsbeginn. Entsprechend werden diese Inhalte am Beginn des Lehrgangs vermittelt. Anschließend konzentrieren Sie sich auf den handlungsspezifischen Teil und die Vorbereitung der dazu gehörenden IHK-Prüfungen.

Kosten

220,00 EUR pro Monat (13 Monate)

zzgl. der jeweils aktuellen Prüfungsgebühren der IHK

Das Studium kann nach dem AFBG (Meister-Bafög) gefördert werden. Dadurch werden bis zu 60 % der Lehrgangskosten erstattet.

Dr. Buhmann Eule