• Prinzenstraße 13 | 30159 Hannover
  • 0511 30108-0

Ausbildereignungsprüfung (AEVO)
Intensivlehrgang zur Prüfungsvorbereitung

Karrieresprung: Vorbereitung auf den praktischen Prüfungsteil der Ausbildereignungsprüfung (AEVO) – in nur vier Tagen in Hannover


Zielgruppe des Lehrgangs sind Personen, die vom theoretischen Teil der Ausbildung befreit sind, beispielsweise durch den erfolgreichen Abschluss zum Fachwirt (IHK). Die Termine dienen der gezielten Vorbereitung auf den praktischen Teil der Ausbildereignungsprüfung.

Der Lehrgang vermittelt die notwendigen Kenntnisse, um die verantwortungsvolle Tätigkeit der Ausbildung junger Mitarbeiter erfolgreich übernehmen zu können.

Umfassende Informationen erhalten Sie auch in unserer Infobroschüre

Eingangsvoraussetzungen

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die vom schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung befreit wurden. Die direkte Zulassung zum praktischen Teil der Ausbildereignungsprüfung ist z. B. für Absolventen folgender Fortbildungsprüfungen möglich:

  • Gepr. Bankfachwirt/-in (IHK) nach der Verordnung vom 01.03.2000
  • Gepr. Handelsfachwirt/-in (IHK) nach der Verordnung vom 17.01.2006 (bei Bestehen des Wahlfachs Mitarbeiterführung und Qualifizierung)
  • Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) nach der Verordnung vom 21.07.2011
  • Gepr. Industriefachwirt/-in (IHK) nach der Verordnung vom 25.06.2010
  • Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) nach der Verordnung vom 25.08.2009
  • Gepr. Technische/r Fachwirt/-in (IHK) nach der Verordnung vom 17.01.2006
  • Fachwirt/-in für Werbung und Kommunikation (IHK) nach der Verordnung vom 30.08.2011

Bitte lassen Sie sich vor Lehrgangsbeginn durch die Industrie- und Handelskammer schriftlich bestätigen, dass Sie die Eingangsvoraussetzungen erfüllen.

Beginn & Dauer

Dauer
4 Seminartage mit ca. 30 Unterichtsstunden

Termine
04. & 05.05.2019, sowie 18. & 19.05.2019

Organisationsform
berufsbegleitend

Abschluss

Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Fachgebiete

Inhalte des Lehrgangs

  • Vertiefung der theoretischen Fachwirte-Ausbildung im Fach „Führung und Zusammenarbeit“ bzw. Unternehmensführung
  • Erweiterung des Wissens und Könnens im Bereich der Berufsausbildung
  • Entwurfsplanung einer Präsentation, einer Unterweisung und eines Lehrgesprächs
  • Übung zu den vier Durchführungsverordnungen
  • Simulationsprüfung am Ende des Lehrgangs

Kosten

250,00 EUR (einmalig)

Das Studium kann nach dem AFBG (Meister-Bafög) gefördert werden. Dadurch werden bis zu 60 % der Lehrgangskosten erstattet.

Dr. Buhmann Eule