• Prinzenstraße 13 | 30159 Hannover
  • 0511 30108-0

Fachoberschule Verwaltung & Rechtspflege
staatlich anerkannt

Fachhochschulreife (Fachabitur) in Hannover erwerben und auf Karrieren in der öffentlichen Verwaltung, bei der Polizei, bei Sozialversicherungen usw. vorbereiten


Die Fachhochschulreife (Fachabitur) ist ein Sprungbrett für viele Berufswege. Sie berechtigt zum Studium an Hochschulen und Universitäten. Insbesondere in vielen Bereichen öffentlicher Verwaltung oder bei der Polizei ist die Fachhochschulreife Einstellungsvoraussetzung. Diese Ausbildungen werden meist als duale Studiengänge an speziellen Fachhochschulen geführt. Die Fachoberschule ist für Realschulabsolventen die schnellste Möglichkeit, diesen hochwertigen Schulabschluss zu erreichen.

Der Schwerpunkt Verwaltung und Rechtspflege ist die richtige Wahl für Schüler, die ihre berufliche Zukunft in der öffentlichen Verwaltung, in den verschiedenen Zweigen der Sozialversicherung, in Institutionen wie Polizei, Zoll etc., in juristischen Abteilungen von Unternehmen, großen Unternehmensberatungen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder Rechtsanwaltskanzleien sehen.

Als Realschulabsolvent beginnen Sie mit Klasse 11, in deren Verlauf Sie neben dem Unterricht (zwei Tage pro Woche) ein ganzjähriges Betriebspraktikum (an den drei anderen Wochentagen) absolvieren.

Mit einer einschlägigen Berufsausbildung können Sie direkt in die Klasse 12 eintreten und in nur einem Jahr zur Fachhochschulreife (Fachabitur) gelangen.

Umfassende Informationen erhalten Sie auch in unserer Infobroschüre

Tobias Müller
Jura-Student
Absolvent der Fachoberschule Verwaltung und Rechtspflege

 

Als Tobias Müller 2013 nach seinem Realschulabschluss in Badenstedt zur Dr. Buhmann Schule kam, peilte er eigentlich ein Duales Studium an der Polizei Akademie im Anschluss an. Wegen der Kombination von inhaltlicher Lehrvermittlung und der Möglichkeit, durch das Jahrespraktikum, einen umfassenden Einblick in die Praxis gewinnen zu können, entschied er sich für die Fachoberschule Verwaltung und Rechtspflege.

„Nachdem ich im ersten Schuljahr ein Praktikum in der Rechtsanwaltskanzlei Römermann Rechtsanwälte genießen durfte, interessierte mich das juristische Denken und Arbeiten umso mehr“, berichtet Müller. Das Lehrangebot im Bereich Rechtspflege steigerte sein Interesse weiter und sorgte somit für ein Umdenken in seiner persönlichen Planung. Bereits im zweiten Schuljahr beschloss er, ein Studium der Rechtswissenschaften anzustreben. 2015 absolvierte er die Fachholschulreife und beendete damit seine Zeit an der Dr. Buhmann Schule. An der Leibniz Universität in Hannover studiert Müller mittlerweile im vierten Semester Jura.

Die Zeit an der Fachoberschule Verwaltung und Rechtspflege bezeichnet er als die prägendste seiner schulischen Laufbahn. „Ich bin froh, dass ich meinen schulischen Abschluss an der Dr. Buhmann Schule machen durfte. Durch die wunderbare Gestaltung der Lehrpläne konnte ich das Grundstudium fast ohne Probleme absolvieren. Neben dem Bereich der Rechtspflege konnte ich auch einen umfassenden Einblick in die Wirtschaftswissenschaften gewinnen und lernen, welche Verantwortung man nach der schulischen Ausbildung zu tragen hat“, so Müller.


Eingangsvoraussetzungen

Beginn & Dauer

Abschluss

Fachgebiete

Kosten

Erläuterungen
Dr. Buhmann Eule