• Prinzenstraße 13 | 30159 Hannover
  • 0511 30108-0

Kaufmännische/-r Assistent/-in
Informationsverarbeitung
+ Fachhochschulreife, staatlich anerkannt

Berufsausbildung als Informatiker mit der Fachhochschulreife (Fachabitur) in Hannover verbinden


Das Berufsfeld Informatik ist eine Zukunftsbranche. Fachkräfte werden dringend gesucht, mit einer guten Ausbildung sichern Sie Ihre berufliche Zukunft und bereiten sich auf spannende und herausfordernde Aufgaben vor.

Kaufmännische Assistenten werden an der Dr. Buhmann Schule seit mehr als 30 Jahren ausgebildet. Absolventen der Fachrichtung Informationsverarbeitung bieten sich viele Möglichkeiten als Systemanalytiker und Anwendungsentwickler, im EDV-Handel und Support, als kaufmännisch orientierter EDV-Spezialist in kleinen und mittleren Unternehmen. An unseren modernen EDV-Systemen (Windows, Linux) lernen Sie mehrere Programmiersprachen, den Umgang mit Datenbanken und kaufmännischer Spezialsoftware wie SAP und die Entwicklung von Internetanwendungen.

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, den Ergänzungsbildungsgang zum Erwerb der Fachhochschulreife (Fachabitur) zu belegen.

Oder soll es vielleicht doch lieber der Besuch der Fachoberschule sein? Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Fachhochschulreife über die Fachoberschule Informatik zu erlangen.

Umfassende Informationen erhalten Sie auch in unserer Infobroschüre


Ümüt Kaplan
Geschäftsführer der Software Reporting Technology GmbH

Staatlich geprüfter Kaufmännischer Assistent Wirtschaftsinformatik

Ümüt Kaplan kam mit dem Realschulabschluss an die Dr. Buhmann Schule und absolvierte die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten Wirtschaftsinformatik (heute: „Schwerpunkt Informationsverarbeitung“). 2005 verließ er die Dr. Buhmann Schule als fertig ausgebildeter Wirtschaftsinformatiker mit Fachhochschulreife. Er räumt ein: „Als ich an die Dr. Buhmann Schule kam, hatten es die Lehrer nicht einfach mit mir. Ich war der Jüngste in der Klasse und hatte keine Ahnung von Wirtschaft. In der Sekundarstufe I hatte man mir nicht zugetraut, an der Dr. Buhmann Schule zu bestehen. Das war ein Ansporn für mich.“

Ausbildung, Studium, Selbständigkeit – er hat sich mit Motivation an die Arbeit gemacht. Heute ist Ümüt Kaplan Geschäftsführer der Firma Software Reporting Technology (SRT) und beschäftigt bei größeren Projekten bis zu 14 Mitarbeiter. Im Jahr 2011 wagte er den Schritt in die Selbständigkeit mit einer eigens programmierten Schnittstelle, die eine Lücke zwischen Warenwirtschaftssystemen und Shopsystemen schloss und damit Shop-Betreibern die Arbeit beim Im- und Export von Artikeln erleichterte. Damit hatte er eine Nische gefunden, in der er sein ganzes Know-how gewinnbringend einsetzen konnte. „Wir bieten neben der von uns programmierten Applikation zum Datentransport in Plattformen, wie z. B. in Online-Shops oder Blogs, eine ERP-Software an, die es den Kunden ermöglicht, Arbeitsabläufe im Unternehmensmanagement zu automatisieren. Die Aufgabe ist mittlerweile hochkomplex, da wir 17 ERP-Systeme und 24 Shopsysteme miteinander kombinieren können“, erklärt Ümüt Kaplan.

Zu seiner Zeit an der Dr. Buhmann Schule sagt er: „Herr Dr. Henning [Schulzweigkoordinator Informatik an der Dr. Buhmann Schule] sollte auch noch einen Doktortitel dafür kriegen, dass er so viel Geduld mit mir hatte. Außerdem war ich immer echt beeindruckt von seinem Fachwissen“, sagt Ümüt Kaplan.

Mehr Informationen zu dem Unternehmen Software Reporting Technology finden Sie auf http://www.software-rt.com/


Eingangsvoraussetzungen

Sekundarabschluss I – Realschulabschluss
ggf. Aufnahmegespräch

Beginn & Dauer

Dauer
2 Jahre

Beginn
Jährlich im August

Organisationsform
Vollzeit

Unterrichtszeiten
Montags bis freitags 8:00 – 14:15 Uhr
Übungen oder Projekte auch an Nachmittagen

Abschluss

Staatlich gepr. Kaufmännischer Assistent/Staatlich geprüfte Kaufmännische Assistentin, Schwerpunkt Informationsverarbeitung

Erweiterter Sekundarabschluss I (falls noch nicht vorhanden)

Schulischer Teil der Fachhochschulreife durch Zusatzprüfung. Die volle Fachhochschulreife (Fachabitur) wird nach einem anschließenden, mindestens 6-monatigen Praktikum zuerkannt.

Fachgebiete

Berufsbezogener Lernbereich – Informationsverarbeitung

  • Projektmanagement: Projekte planen, durchführen und betreuen
  • Programmieren: Anwendungssoftware und Datenbanksysteme entwickeln, anpassen und betreuen
  • Hardware und Betriebssysteme: IT-Systeme auswählen, betreuen und gestalten
  • Kaufmännische Standardsoftware: Dokumente bearbeiten und Informations- und Kommunikationsdienste nutzen
  • Internet: Webanwendungen entwickeln und bereitstellen

Berufsbezogener Lernbereich – Wirtschaft

  • Einzel- und gesamtwirtschaftliche Geschäftsprozesse erfassen, steuern und kontrollieren
  • Beschaffungsprozesse bearbeiten, analysieren und beurteilen
  • Absatzprozesse bearbeiten, analysieren und beurteilen
  • Betriebliche Unterstützungsprozesse bearbeiten, analysieren und beurteilen
  • Werteströme erfassen sowie Betriebsergebnisse analysieren und bewerten

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik/Werte und Normen
  • Englisch

Ergänzungsbildungsgang zum Erwerb der Fachhochschulreife (optional)

  • Mathematik
  • Naturwissenschaft

Kosten

220,00 Euro pro Monat
Ergänzungsbildungsgang Fachhochschulreife: 30,00 Euro pro Monat

Erläuterungen

Wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist ein sechswöchiges Betriebspraktikum im letzten Halbjahr der Ausbildung. Sie gewinnen in dieser Zeit Erfahrungen in der Erstellung und Anwendung von Software für die betriebliche Praxis und erhalten Hilfen für Ihre berufliche Schwerpunktsetzung im Anschluss an die Ausbildung. Die Dr. Buhmann Schule vermittelt Praktikantenstellen bei geeigneten Unternehmen (u. a. Computerhersteller, Softwarehäuser, Großbetriebe mit eigenen Rechenzentren).

Dr. Buhmann Eule