• 7. Februar 2020

Projekt­woche bietet span­nende Work­shops und zwei Exkur­sionen

Projekt­woche bietet span­nende Work­shops und zwei Exkur­sionen

Projekt­woche bietet span­nende Work­shops und zwei Exkur­sionen 1024 538 Dr. Buhmann Schule & Akademie in Hannover

Ob in den öster­rei­chi­schen Alpen, im sonnigen Sevilla oder aber im Akade­mie­haus der Dr. Buhmann Akademie: Die dies­jäh­rige Projekt­woche brachte viel Abwechs­lung und tolle Erfah­rungen mit sich. Nun starten die Studie­renden mit neuer Energie in das neue Semester.

Fester Bestand­teil der Projekt­woche ist die Skiex­kur­sion, die es in diesem Jahr in der Gemeinde Kals am Groß­glockner in Öster­reich zog. Mit einem viel­sei­tigen Skige­biet und der Berg­sta­tion auf etwa 2.400 Meter herrschten perfekte Bedin­gungen, um den einigen, wenigen uner­fah­renen das Skifahren beizu­bringen. Von Neuschnee bis zu strah­lendem Sonnen­schein konnten sich die alten und die frisch geba­ckenen passio­nierten Skifahrer über die gesamte Band­breite besten Skiwet­ters freuen.

Über das Wetter konnten sich auch die Studie­renden, die nach Sevilla flogen, nicht beklagen. Schnell entwi­ckelte sich der Hotel­pool auf dem Dach der Unter­kunft zum beliebten Aufent­haltsort in der Frei­zeit. Darüber hinaus stand neben Sight­seeing in der als Touris­ten­re­gion beliebten Stadt in Südspa­nien und einem Ausflug in die Küsten­stadt Cadiz ein Besuch bei der Part­ner­hoch­schule an. An der EUSA Sevilla erlangen die Absol­venten der Dr. Buhmann Akademie in 1,5 Jahren einen Bachelor in Tourismus oder Marke­ting. Die Unter­richts­spra­chen sind Englisch und Spanisch. Der Campus der EUSA ist modern und zentral gelegen. Etwa 2.000 Campus-Studenten, darunter ca. 200 Studie­rende aus 20 Nationen, sind hier einge­schrieben.

Gleich zwei Projekte beschäf­tigten sich mit dem Thema Entre­pre­neurship und Start Ups. Der Work­shop Social Start Up blickte unter anderem hinter die Kulissen der Arbeit des Social Inno­va­tion Center von hanno­ver­im­puls. Beim Projekt Gründer Bühne erar­bei­teten die Studie­renden ein Veran­stal­tungs­kon­zept für einen Pitch-Wett­be­werb. Zur Vorbe­rei­tung besuchten sie etwa den Cowor­king-Space Hafven in der Nord­stadt.

Das Projekt Hannover Hosting arbei­tete an einem Projekt, das Hannover für Gäste erlebbar macht, Doing Busi­ness The American Way beschäf­tigte sich mit dem Arbeits­alltag ameri­ka­ni­scher Unter­nehmen in Hannover. Kreativ wurde es in den Work­shops zum Thema Sieb­druck sowie in Kursen zur Schwarz-Weiß-Foto­grafie oder Ausdrucks­malen. Aktiv wurden die Studie­renden im Selbst­ver­tei­di­gungs­kurs.

X