• 25. Juni 2019

Absol­venten feiern ihren Erfolg

Feierliche Absolventenverabschiedung von Absolventen der Fachoberschule

Absol­venten feiern ihren Erfolg

Absol­venten feiern ihren Erfolg 1024 683 Dr. Buhmann Schule & Akademie in Hannover

Im feier­li­chen Ambi­ente der RP5 Stage nahmen die Absol­venten der Fach­ober­schulen am Samstag ihre Abschluss­zeug­nisse entgegen und einige wurden für sehr gute Ergeb­nisse geehrt.

„Super“ – mit diesem Ausruf eröff­nete Schul­lei­terin Chris­tina Gallus ihre Ansprache zur feier­li­chen Entlas­sung der Absol­ven­tinnen und Absol­venten der Fach­ober­schulen an der Dr. Buhmann Schule am 22. Juni im RP5. Dies war zunächst nicht als direktes Lob an die frisch geba­ckenen Fach-Abitur­ienten aus der Fach­ober­schule Gestal­tung, Infor­matik, Verwal­tung und Rechts­pflege sowie Wirt­schaft gemeint, sondern es folgte eine Kritik an der „Super-Inter­net­welt“, der viele Menschen blind nach­ei­fern. Das, was sie den Absol­venten mit auf den Weg gab, war vor allem eines: „Seien Sie Unikate, keine Kopien.“ Dies verdeut­lichte sie mit einem Zitat von dem fran­zö­si­schen Film­re­gis­seur Franςois Truf­fault: „Man kann niemanden über­holen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.“ Und deshalb rief sie die Absol­venten auf: „Feiern Sie ihren eigenen Erfolg.“

Viele Absol­ven­tinnen und Absol­venten hatten ihre Fach­hoch­schul­reife tatsäch­lich mit sehr gutem Erfolg absol­viert. Es konnten zahl­reiche Schü­le­rinnen und Schüler mit einer eins vor dem Komma geehrt werden. Mats Schmidt aus der Fach­ober­schule Gestal­tung und Vivien Lipski aus der Fach­ober­schule Wirt­schaft erreichten sogar das hervor­ra­gende Ergebnis von 1,0. Mats Schmidt über­nahm auch gemeinsam mit Enna Stoellger, eben­falls aus der Fach­ober­schule Gestal­tung, und Samantha Strang­feld, Fach­ober­schule Verwal­tung und Rechts­pflege, die Schü­ler­rede. Außerdem spra­chen Sofia Dreyer und Vivian Pederson aus der Fach­ober­schule Wirt­schaft.

Musi­ka­lisch begleitet wurden die Entlas­sungs­feiern von der Schüler-Band mit einer Beset­zung aus Keybord, Bass, Gitarre, Schlag­zeug und Gesang, unter Leitung von Dieter Driller-van Loo.

Natür­lich durfte auch der Sekt­emp­fang im Anschluss nicht fehlen, der ausrei­chend Raum für persön­liche Gespräche bot.

Folgende Absol­venten wurden für ihre beson­ders guten Leis­tungen geehrt:

FI2
Fabian Möller (1,9)
Ben Wemmer (1,3)

FV2
Alina Kröger (1,8)
Marcia Wilke­ning (1,7)

GS1
Luise Kubatta (1,7)
Anthony Paul (1,8)

GS2
Katha­rina Redelfs (1,9)
Mats Schmidt (1,0)
Robin Dombrowski (1,9)
Robin Grum­mann (1,9)
Sonja Wiese­mann (1,5)

FO6
Celin Klauder (1,2)
Kai Hennes Nolte (1,7)

FO8
Mathias Ropohl (1,3)

FO9
Alex­ander Haut (1,3)
Dennis Köllner-Wegner (1,8)
Vivien Lipski (1,0)

 

X