• 3. November 2016

FIFA-Profi lockt zur Langen Nacht

FIFA-Profi lockt zur Langen Nacht

FIFA-Profi lockt zur Langen Nacht 586 439 Dr. Buhmann Schule & Akademie in Hannover

Inter­es­sierte Schüler nutzen bis in die späten Abend­stunden rege die Gele­gen­heit, sich über Bildungs­an­ge­bote zu infor­mieren.

Viel Betrieb herrschte am vergan­genen Frei­tag­abend in der Dr. Buhmann Schule sowie im Akade­mie­haus: Zum mitt­ler­weile 9. Mal fand die Lange Nacht der Berufe statt, zu der auch die Dr. Buhmann Schule seine Türen öffnete.

Lange Schlangen bildeten sich auch in der Cafe­teria, denn hier hatten Besu­cher mit Vorliebe für Spie­le­kon­solen die einma­lige Gele­gen­heit, sich mit einem Profi zu messen. Im Zuge der offi­zi­ellen E-Sport-Part­ner­schaft mit dem VfL Wolfs­burg war FIFA-Spieler Bene­dikt Saltzer zu Gast in der Prin­zen­straße. Und dieser zeigte sein ganzes Können: Über den gesamten Abend blieb der Halb­fi­na­list der Welt­meis­ter­schaften in New York ohne eine Nieder­lage, über­haupt konnten seine Heraus­for­derer gerade einmal ein einziges Tor gegen Saltzer erzielen.

Ein beson­deres Duell lieferten sich gleich zwei Jung­profis: Saltzer trat gegen den Nach­wuchs­spieler von Hannover 96, Niklas Teich­gräber, an. Letz­terer war gemeinsam mit seiner Freundin zur Langen Nacht der Berufe gekommen, um sich über die Bildungs­an­ge­bote an der Europa Fach­aka­demie zu infor­mieren. Teich­gräber spielte im virtu­ellen Duell zwischen dem VfL Wolfs­burg und Hannover 96 sich selbst. Sieger war aller­dings auch in diesem Match nicht der Fußball­profi, sondern sein virtu­elles Pendant.

X