• 5. März 2021

Finan­zi­elle Förde­rung für Auslands­prak­tika lang­fristig gesi­chert

Finan­zi­elle Förde­rung für Auslands­prak­tika lang­fristig gesi­chert

Finan­zi­elle Förde­rung für Auslands­prak­tika lang­fristig gesi­chert 1024 292 Dr. Buhmann Schule & Akademie in Hannover

Die Dr. Buhmann Schule & Akademie hat sich erfolg­reich für das neue EU-Förder­pro­gramm Erasmus+ akkre­di­tiert und kann ihren Studie­renden damit für die nächsten Jahre sichere Förder­zu­sagen für Prak­tika im euro­päi­schen Ausland machen. 

Im drei­jäh­rigen Ausbil­dungs­pro­gramm zum Geprüften Betriebs­wirt an der Dr. Buhmann Akademie ist das mehr­mo­na­tige Prak­tikum im dritten Jahr ein sehr wich­tiger Bestand­teil. Es ist umso wert­voller, wenn die Studie­renden diese Praxis­phase im Ausland absol­vieren können. Denn dabei wenden sie nicht nur Fach­wissen in der Praxis an und trai­nieren ihre Fremd­spra­chen­kennt­nisse, sondern sie erwerben außerdem wich­tige Softs­kills für einen erfolg­rei­chen Einstieg in den inter­na­tio­nalen Arbeits­markt. Deshalb bean­tragt die Dr. Buhmann Akademie bereits seit vielen Jahren Förder­gelder über das Mobi­li­täts-Programm der Euro­päi­schen Union, um die finan­zi­elle Unter­stüt­zung der Studie­renden sicher­zu­stellen, die sich für ein Auslands­prak­tikum entscheiden.

Dem neu aufge­legte Erasmus+-Programm der Euro­päi­schen Union stehen dabei zwischen 2021 bis 2027 insge­samt ca. 26 Milli­arden Euro zur Verfü­gung. Es stellt in der neuen Programm­runde die insti­tu­tio­nelle Entwick­lung von Bildungs­ein­rich­tungen in den Fokus und möchte die lang­fris­tige Planung von Lern­mo­bi­li­täten sowie die Inter­na­tio­na­li­sie­rung von Einrich­tungen in der Berufs­bil­dung ermög­li­chen. Deshalb konnten Insti­tu­tionen im Herbst 2020 die Akkre­di­tie­rung zu dem neuen Programm unter Vorlage eines ausführ­li­chen Erasmus-Plans bean­tragen und sich damit einen verein­fachten und lang­fris­tigen Zugang zu Förder­gel­dern für ihre Studie­renden sichern.

Auch die Dr. Buhmann Schule & Akademie hat sich erfolg­reich für diese – mit einer „Erasmus-Mitglied­schaft“ vergleich­baren – Akkre­di­tie­rung beworben und kann ihren Studie­renden nun eine lang­fristig gesi­cherte finan­zi­elle Unter­stüt­zung für Auslands­prak­tika zu Verfü­gung stellen. Bisher konnte diese Förde­rung nur für maximal zwei Jahre garan­tiert werden und musste danach jedes Mal im Rahmen eines aufwän­digen Verfah­rens neu bean­tragt werden. Jetzt kann die Akademie über einen Zeit­raum von mindes­tens vier Jahren Gelder in einem verein­fachten Verfahren abrufen und hat damit wesent­lich mehr Planungs­si­cher­heit.

Im Rahmen ihrer Erasmus+-Akkreditierung wird die Dr. Buhmann Schule & Akademie die zukunfts­fä­hige Gestal­tung ihres Part­ner­netz­werkes voran­treiben und damit ihre Posi­tion als eine der wich­tigsten außer­uni­ver­si­tären Bildungs­ein­rich­tung mit inter­na­tio­nalem Profil in der Region Hannover ausbauen.

X