• 24. September 2019

Sport- und Event­ma­nager auf Kreuz­fahrt nach Norwegen

Sport- und Eventmanager auf Kreuzfahrt nach Norwegen

Sport- und Event­ma­nager auf Kreuz­fahrt nach Norwegen

Sport- und Event­ma­nager auf Kreuz­fahrt nach Norwegen 1024 768 Dr. Buhmann Schule & Akademie in Hannover

Eine span­nende Kreuz­fahrt mit der AIDA­perla nach Norwegen, mit Zwischen­stopps unter anderem in Bergen, Alesund und Stanvanger, durften unsere ange­henden Sport-und Event­ma­nager in der letzten Woche erleben. Die knapp 30 Sport­ma­nage­ment­stu­denten konnten Führungen hinter die Kulissen des Schiffes und an Land durch Fußball­sta­dien genießen.

Für unsere ange­henden Sport- und Event­ma­nager geht eine aufre­gende und zugleich lehr­reiche Woche an Bord der AIDA­perla zu Ende. Begonnen hat ihre Reise am Vormittag des 21. September am Cruise Center in Hamburg-Stein­werder mit dem Check-In auf das Schiff. Schon dort wurde viel gestaunt: Nicht nur die Größe des Schiffes beein­druckte, sondern auch der logis­ti­sche Aufwand, der betrieben werden musste, um alle Koffer erst aufzu­nehmen und wenig später wieder zimmer­ge­recht an die Passa­giere auszu­hän­digen.

An Bord ange­kommen, hatten die Studie­renden erst einmal Zeit, um sich selbst einen Über­blick über das Schiff zu verschaffen und um sich mit einem Mittags­buffet zu stärken. Nach einem kurzen Treffen mit allen Studie­renden und den Dozenten an Deck, legte die AIDA­perla pünkt­lich um 18:00 Uhr ab und fuhr fast schon majes­tä­tisch die Elbe in Rich­tung Nordsee hinauf.

Während der erste und der letzte Tag der Kreuz­fahrt auf See verbracht wurden, entdeckten die ange­henden Sport- und Event­ma­nager an den übrigen vier Tagen an Land verschie­dene Städte Norwe­gens. An Bord nahmen die Studie­renden eine riesige Auswahl an sport­li­chen Akti­vi­täten in Anspruch, genossen den Spa-Bereich unter Gesund­heits­mana­gement-Aspekten und durften sogar eine detail­lierte Führung über die insge­samt 18 Decks der AIDA­perla erleben.

Am ersten Seetag wurde ein selbst orga­ni­siertes Basket­ball­tur­nier an der freien Luft direkt unter der Sonne an Deck 15 gespielt. Während der Führung über das Schiff durften die ange­henden Sport- und Event­ma­nager hinter die Kulissen schauen und erfuhren somit vieles über die innere Orga­ni­sa­tion des Kreuz­fahr­triesen.

Auch an Land gab es natür­lich vieles zu entde­cken: Während der Seil­bahn­auf­fahrt auf einen der sieben Berge in der Stadt Bergen, beim Stadi­on­be­such der norwe­gi­schen Erst­liga-Mann­schaft in Alesund oder auf den Spuren der Wikinger in Nord­fjor­deid, wurde den Studie­renden eine unver­gess­liche Exkur­sion geboten.

Zu Ende ging die Kreuz­fahrt mit einer ansehn­li­chen Hafen­ein­fahrt in Hamburg während des Sonnen­auf­gangs am Sams­tag­morgen.

X