• 27. Mai 2022

Gewinn für den E-Sport-Standort Hannover

Gewinn für den E-Sport-Standort Hannover

Gewinn für den E-Sport-Standort Hannover 1024 538 Dr. Buhmann Schule & Akademie in Hannover

Mit den RECKEN an ihrer Seite über­nimmt die Dr. Buhmann Schule & Akademie die Lizenz­part­ner­schaft für ein profes­sio­nelles E-Sport-Team. Das Team `Recken­Ro­ckets [H]´ geht in der Nitro League, der ersten Divi­sion im Spiel Rocket League, an den Start und ist aktuell Tabellenführer.

Gemeinsam mit dem Hand­ball-Bundes­li­gisten TSV Hannover-Burg­dorf hat die Dr. Buhmann Schule & Akademie ihre Akti­vi­täten in der E-Sport-Welt mit der Über­nahme einer Lizenz­part­ner­schaft für ein profes­sio­nelles Team entschieden erwei­tert. Dieses Enga­ge­ment steht in enger Koope­ra­tion mit der E-Sport-Sparte der TSV Burg­dorf e.V., die auf Brei­ten­sport-Ebene bereits seit Jahren eine Vorrei­ter­rolle für diese immer rele­vanter werdende sport­liche Diszi­plin einge­nommen hat und zu den gefrag­testen Ansprech­part­nern in der Metro­pol­re­gion Hannover zählt.

„Gaming ist mit fort­schrei­tender Tech­no­lo­gi­sie­rung schon seit Längerem ein Faktor unserer Gesell­schaft, der insbe­son­dere im Leben der jüngeren Genera­tionen große Faszi­na­tion ausübt. Nach­wuchs­ar­beit und Jugend­för­de­rung über den Hand­ball­sport hinaus sind grund­le­gende Bestand­teile unserer Vereins­phi­lo­so­phie. Zudem erkennen wir viele Paral­lelen zwischen der klas­si­schen und digi­talen Sport-Ausbil­dung, wodurch wir davon über­zeugt sind, dass sich diese Themen­welten ganz hervor­ra­gend verbinden lassen und ergänzen. Mit dem Einstieg in die digi­tale Sport­welt wollen wir den E-Sport-Standort Hannover stärken sowie damit die Digi­ta­li­sie­rungs­be­stre­bungen von Stadt und Region unter­stützen“, freut sich RECKEN-Geschäfts­führer Eike Korsen auf die Entwick­lung des Projekts mit den Kompe­tenz- und Kooperationspartnern.

Die Dr. Buhmann Schule & Akademie über­nimmt die sport­liche Leitung und das Team­ma­nage­ment des Rocket League Teams. Ziel des ambi­tio­nierten Projekts ist die Entwick­lung des profes­sio­nellen E-Sport in Hannover. Im Zuge der modernen Digi­ta­li­sie­rung wurde eine E-Sport-Base und ein Video­studio einge­richtet, das modernes Equip­ment bereit­stellt und für das Streamen von größeren Events und Live­über­tra­gungen geeignet ist. Das Bildungs­in­stitut tätigt bereits seit Jahren große Inves­ti­tionen in eine moderne Infra­struktur und sieht in der Verzah­nung mit dem E-Sport große Poten­ziale für die Zukunft:

„Für die Dr. Buhmann Schule & Akademie ist E-Sport ein Zukunfts­pro­jekt. Wir bieten talen­tierten E-Sport­lern eine Platt­form, ihre Fähig­keiten leis­tungs­ori­en­tiert einzu­setzen und dabei auch einen Fokus auf die beruf­liche Ausbil­dung zu legen. Studien belegen, dass E-Sport dazu beiträgt, wich­tige Fähig­keiten für den digi­talen Arbeits­platz der Zukunft zu erwerben und zu stärken. So fördern wir nicht nur sport­liche Talente, sondern entwi­ckeln Fach­kräfte von morgen. Dafür sind DIE RECKEN und die TSV Burg­dorf ideale Partner, ein Leis­tungs­team in der Sport­re­gion Hannover zu etablieren und damit auch im E-Sport für die Stadt Hannover einen weiteren Impuls zu setzen.“

Die Lizenz­partner sind mit einem ambi­tio­nierten Team unter dem Namen `Recken­Ro­ckets [H]´ im Online-Game Rocket League an den Start gegangen. Das Team spielt in der ersten Divi­sion der Nitro League (Deutsch­lands größte Liga in Rocket League) und konnte die ersten sechs Spiele alle­samt gewinnen. Aktuell stehen die `Recken­Ro­ckets [H]´ damit auf dem ersten Tabel­len­platz und haben beste Chancen, sich für die Play-Offs am Ende der Saison in Hamburg zu qualifizieren. 

„Rocket League ist der ideale Titel für einen Einstieg in den E-Sport, da er große Ähnlich­keiten zu anderen Sport­arten hat. Es handelt sich um einen sport­lich fairen Wett­kampf, bei dem alle Spieler unter den glei­chen Bedin­gungen antreten. Außerdem kommt es einzig und allein auf die eigenen Fähig­keiten sowie die Team-Zusam­men­ar­beit an. Das Spiel­prinzip ist simpel und dadurch für jeden Zuschauer leicht verständ­lich. Wir begrüßen und unter­stützen das Enga­ge­ment im Spitzen-E-Sport gern, wodurch unsere Bemü­hungen um die Leis­tungs­sport­ebene ergänzt werden. Das schafft neue Bedin­gungen und größere Aufmerk­sam­keit für unseren Sport“, unter­streicht Tobias Gott­hold, Leiter E-Sport Abtei­lung TSV Burg­dorf e.V., die Titel-Auswahl und drückt seine Freude über den Einstieg der Lizenz­partner in die E-Sport-Welt aus.

Den Verant­wort­li­chen der Dr. Buhmann Schule & Akademie ist es wichtig, den digi­talen Athleten nicht nur die perfekten Bedin­gungen zur Weiter­ent­wick­lung ihrer spie­le­ri­schen Fähig­keiten im E-Sport zu bieten, sondern auch eine schu­li­sche oder beruf­liche Ausbil­dung an der Akademie zu ermög­li­chen. Daher werden in Zukunft insge­samt 16 E-Sport­le­rInnen ein E-Sport Stipen­dium an der Dr. Buhmann Schule & Akademie erhalten.

Björn Benke, Leiter E-Sport [H] an der Dr. Buhmann Schule & Akademie, freut sich darüber, jungen Menschen eine große Chance ermög­li­chen zu können: „Es ist für profes­sio­nelle Sportler nicht einfach, die sport­li­chen Ambi­tionen mit einer quali­fi­zierten Berufs­aus­bil­dung oder dem Studium zu verbinden. Wir haben diese große Heraus­for­de­rung für E-Sportler erkannt und versu­chen, den Athleten beides zu ermög­li­chen. Die E-Sportler können eine aner­kannte Ausbil­dung an der Dr. Buhmann Akademie absol­vieren und gleich­zeitig genü­gend zeit­liche Kapa­zi­täten haben, um ihre Fähig­keiten und Kompe­tenzen im E-Sport zu verbes­sern. Diese Kombi­na­tion kann für viele E-Sport Profis eine Chance sein, noch besser zu werden und sich beruf­lich abzusichern.”

Mehr dazu lesen Sie auch auf der Webseite der RECKEN.

Foto: Oliver Voss­hage Photography

X