• 21. Oktober 2021

Infor­matik-Alumni feiern Wieder­sehen und vernetzen sich mit Schülern

Infor­matik-Alumni feiern Wieder­sehen und vernetzen sich mit Schülern

Infor­matik-Alumni feiern Wieder­sehen und vernetzen sich mit Schülern 1024 538 Dr. Buhmann Schule & Akademie in Hannover

Ein wenig Norma­lität kehrt mit dem Abklingen der Corona-Pandemie zurück, so können sich auch die Alumni der Berufs­fach­schulen und Fach­ober­schulen für Infor­matik wieder vernetzen. In den vergan­genen Wochen kamen sie gleich zwei Mal zurück ins Schul­haus in der Prin­zen­straße – nämlich für ein Wieder­sehen und anläss­lich von Career.net, dem Vernetzen mit aktu­ellen Schü­le­rinnen und Schü­lern des Schul­zweigs Informatik.

Zurück in die Norma­lität heißt es in diesen Wochen für unseren Schul­zwei Infor­matik: Mit einem Alumni-Treffen star­teten span­nende Wochen sowohl für Alumni und Lehr­kräfte einer­seits, vor allem aber auch für die Schü­le­rinnen und Schüler der Berufs­fach­schule Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung sowie der Fach­ober­schule Infor­matik. Ehema­lige der Infor­ma­tik­aus­bil­dungen der Dr. Buhmann Schule trafen sich Anfang des Monats in der Cafe­teria des Schul­hauses zu einem Alumni-Treffen – natür­lich unter Einhal­tung der “3G-Regeln”. Die Freude über die Gele­gen­heit des Austau­sches über Neuig­keiten war greifbar, die Neugierde wie das Studium des Gegen­übers läuft oder was der ehema­lige Mitschüler von früher denn heute mache – das waren Fragen, die ausgiebig disku­tiert wurden.

Die Lehr­kräfte Dr. Andreas Henning, Wilfried Boden­stein und Peter Rolke-Röhmer­mann nutzten die Gele­gen­heit aber auch, mit den Firmen­chefs und IT-Verant­wort­li­chen unter den Anwe­senden über Prak­ti­kums­plätze und Praxis­pro­jekte zu spre­chen. Außerdem konnte Refe­renten für eine neue Veran­stal­tungs­reihe gewonnen werden. Einige Tage später folgte mit dem jähr­li­chen Career.NET, bei dem Ehema­lige den künf­tigen Absol­venten von ihren Erfah­rungen bei Studium, Ausbil­dung und Beruf berichten und Tipps geben, die nächste Vernet­zungs­ver­an­stal­tung für Infor­ma­ti­ke­rinnen und Infor­ma­tiker an der Dr. Buhmann Schule, wobei hier nun eben die aktu­ellen Schü­le­rinnen und Schüler im Mittel­punkt standen.

Mit Oliver Abel­mann, Marvin Bukall, Allan Kauf­mann, Erik Schram­hauser und Artur Ulmer standen fünf Ehema­lige den aktu­ellen Schü­le­rinnen und Schü­lern Rede und Antwort. Die Gespräche drehten sich um den Nutzen der Ausbil­dung für das anschlie­ßende Studium und den Job, um die Entschei­dung zwischen klas­si­schem und Dualem Studium, um die Studi­en­rich­tung und den Studi­enort, um Prak­tika vor und während des Studiums und viele weitere Themen. Dabei sparten die Ehema­ligen auch nicht aus, dass sie auch mal Entschei­dungen getroffen hatten, die sich im Nach­hinein als falsch oder voreilig heraus­stellten, beispiels­weise was die Studi­en­rich­tung betrifft. Dies sei aber auch nicht das Problem, meinten alle einhellig, Fehler mache schließ­lich jeder mal. Wichtig sei nur, dass man ehrlich mit der Situa­tion umgeht, eine neue Entschei­dung trifft und den neuen Weg konse­quent verfolgt.

Die Ehema­ligen zeigten sich beein­druckt, dass die Schü­le­rinnen und Schüler im Rahmen von Career.net viele gute und inter­es­sante Fragen stellten. Es wurde deut­lich, dass viele sich bereits infor­miert und deut­liche Vorstel­lungen hatten, wie es nach der Ausbil­dung oder der Fach­hoch­schul­reife weiter­gehen soll. Auf der Gegen­seite freuten sich die ange­henden Infor­ma­ti­ke­rinnen und Infor­ma­tiker ande­rer­seits über viele Tipps und Infor­ma­tionen und dass die Ehema­ligen offen über ihre eigenen Irrtümer sprachen.

Die Veran­stal­tungs­reihe für Infor­ma­tik­aus­bil­dungen geht nach den Herbst­fe­rien nahtlos weiter. Für den 9. November ist eine Unter­neh­mens­prä­sen­ta­tion in Verbin­dung mit einem Fach­vor­trag geplant.

X